Heilung und Erfolg durch Bewusstheit in 3D: Transparenz - Transzendenz - Transformation!


Hören Sie auf, sich verändern zu wollen. Fangen Sie an, sich zu ENTWICKELN!
BEWUSSTWERDEN ist ein wichtiger Schritt in diesem Prozess, BEWUSSTHEIT ist der daraus resultierende Zustand! REIFE ist das Ziel!


Der Prozess der Bewusstwerdung:
Über das Anschauen und Erkennen - zum Handeln und Wandeln - und schließlich zum Wachsen,
über die Transparenz - zur Trenszendenz - und schließlich zur Transformation!

  • Erst wenn ich weiß wer ich bin, kann ich sein wer ich will!
  • Erst wenn ich weiß was ich tue, kann ich tun was ich will!
  • Erst wenn ich weiß wo ich stehe, kann ich gehen wohin ich will!
Bewusstwerden ist ein ständiger ProzessBewusstheit der daraus resultierende Zustand!

Ich begleite Sie auf Ihrem (privaten und beruflichen) Weg der Bewusstwerdung und Reife!

Therapie? Nein, danke!


Aufgrund meiner Erkenntnisse habe ich mich in den letzten Jahren nach und nach von der konventionellen Psychotherapie (Klient erzählt von und reflektiert über seine Problematiken, Therapeut hört zu und fragt mal nach, lässt aber im Wesentlichen den Klienten selbst zu Erkenntnissen kommen) abgewandt und mich mehr und mehr darauf konzentriert, die von mir erkannten Psychodynamiken und deren Ursachen mit meinen Worten zusammenzufassen und auf den Punkt zu bringen.
Das heißt, bei mir sind jene Menschen gut aufgehoben, die eine konventionelle Therapie in Anspruch nehmen aber nicht brauchen (ca. 80 von 100) und stattdessen eine gute und prägnante Beratung bräuchten (20 % brauchen tatsächlich eine Psychotherapie!).
Wenn ich mit meiner Beschreibung ins Schwarze getroffen habe, gehen die Menschen dazu in Resonanz (in jeder guten Problembeschreibung ist die Lösung bereits enthalten!) und es entsteht in ihnen ein Gefühl von Stimmigkeit und Kohärenz, auch wenn sie die dargestellten Zusammenhänge nicht sofort verstehen. Wenn ich mal daneben liege (auch das kommt vor; selten, aber immerhin), spüren sie das nicht nur, sondern können es in der Regel auch begründen. Dann gehen wir gemeinsam ein Stück zurück und schauen noch mal genau hin, wo wir "vom Weg abgekommen" sind.

Nehmen Sie sich drei bis vier Gespräche Zeit, um gemeinsam mit mir Ihrer Lösung nahe zu kommen. Selten braucht es mehr!
Für jedes Gespräch sollten Sie nicht nur 100 € mitbringen, sondern vor allem auch Zeit, denn die Gespräche sind erst dann zu Ende, wenn wir beide das Gefühl haben, dass (für dieses Mal) alles gesagt und besprochen ist.

Sie wollen den persönlichen Kontakt meiden und lieber anonym bleiben? Kein Problem!
Über mein Profil bei YourXpert können Sie mich ganz unerkannt erreichen: Mein Profil auf yourXpert

Erfolg? Ja, bitte!


„Wer Erfolg im Leben haben will, muss klug mit seinen Gefühlen umgehen können und das 'emotionale Alphabet' beherrschen. Was nützt ein hoher IQ, wenn man ein emotionaler Trottel ist?“
(Daniel Goleman in: EQ. Emotionale Intelligenz)

Diese Menschen waren schon bei mir

Männer und Frauen (klar Zwinkernd), Junge und Alte (auch klar Zwinkernd; der bisher jüngste war 14, die bisher älteste 78), Gesunde (fast alle, die zu mir kommen, "kranken" nicht an sich, sondern an der Gesellschaft!), Kranke (einige Wenige sind wirklich krank - an ihrer Seele), Behinderte (nicht nur an Körper, auch an Geist und Seele), Handwerker, Beamte, Angestellte, Akademiker, Priester, Ärzte, Arbeitslose, Lehrlinge, Deutsche, Türken, Kurden, Russen, Spätaussiedler, Christen (katholische, evangelische und jesidische), Muslime, Selbstständige, Freiberufler, Unternehmer, Manager, Skeptiker, Neurotiker, Psychotiker, Depressive, Borderliner, Trauernde, Geschundene, Verzweifelte, Essgestörte (viel zu dicke und viel zu dünne, Über- und Untergewichtige), Liebeskranke, Missbrauchte, Traumatisierte, Geschiedene, Alleinerziehende, Väter, Mütter, Söhne, Töchter, systemisch Verstrickte, Arme, Reiche, Verlorene, Verliebte, Träumer, Phantasten, Künstler, Sucher - also Menschen wie Sie und ich.
Wir sind doch alle auf der Suche!

Diese Themen waren Anlass, mich aufzusuchen


Partnerschaft und Beziehung, Lösung vom Elternhaus, Erektionsprobleme, Sucht und Suche, Depressionen, Eltern-Kind-Auseinandersetzungen, Partnerfindung, Umgang und Sorgerecht, Trennung, Frau werden, Praxisgründung, Schizophrenie, Ausgrenzung in der Familie, Mobbing, Adoption, schwieriger Umgang mit erwachsenen Töchtern, Mann werden, vegetative Störungen, Suizidalität, Missbrauch, Gewalt, schwere Traumatisierung, Kinderwunsch, Verlust der Mutter/des Vaters, elterliche Trennung, Aggressivität, spirituelle Krise, Errötungsanfälle, Angst vor Kontrollverlust, Kontrolle in der Sexualität, emotionale Verwirrung, eigener Lebensweg, unkontrollierte Wutausrüche, Rheuma, Bulimie, Magersucht, Arbeitsplatzprobleme, Schwierigkeiten mit Autoritäten, das Eigene finden, psychosomatisch bedingte Herzbeschwerden, Essstörungen, Stehen zur eigenen Kraft, Besetzung, Eifersucht, Co-Abhängigkeit, Erwachsen werden, reaktive Depression, Entwicklungskrise, karmische Verstrickung, beruflicher Werdegang, gestörtes Verhältnis zum Vater, Liebeskränkung, Tough und Straight sein, schweres Schicksal, weiterer Lebensweg, Spiritualität, Macht/Ohnmacht, psychologische Stellungnahme in Sorgerechtsauseinandersetzung, Frieden finden, Alkoholsucht, Borderlinestörung, Naivität/Infantilität, Unfalltrauma, gemäßer Platz, Entscheidungen treffen, Verliebt in die Möglichkeit, dass sich etwas ändert, eigener Seelenweg, hyperaktiver Sohn, Brustkrebs, Verlustängste, süchtiger Sohn, Vaterverlust, Leberkrebs/Sterben wollen, Panikattacken, unerfüllter Kinderwunsch, Existenzangst, enges Mutter-Sohn-Verhältnis, Supervision, innerbetriebliche Spannungen, Authentizität, Trauer, Fühlen, Wunsch nach Lösung durch Familienaufstellung, Persönlichkeitsentwicklung, Konsequenz/Zielstrebigkeit, Depersonalisierungssyndrom, Selbstfindung, Lebensangst, Alleinsein, Abgrenzungsfähigkeit, verlorene Seelenanteile, mangelnder Zugang zu Emotionalität, Alt werden/Lebenssinn, Fühlen statt Denken, Angststörung, Verlust des Heimatlandes, mangelndes Gefühl für Stimmigkeit/Unstimmigkeit, Homosexualität, Gewalt, verbotene Liebe zwischen Christin und Moslem, Bewegungseinschränkung, Trauer nach Tod der Mutter, Orgasmusprobleme/Emotionalität, Gewichtsprobleme, Raucherentwöhnung, aggressiver Sohn, Bindungsschwäche, Persönlichkeitsstörung, schwieriges Kind, erste große Liebe, Verlust des Zwillings, Tablettensucht, Stottern, Sucht/Methadon, Prüfungsangst, Vaterlosigkeit, ...
Was ist Ihr Problem?